FANDOM


Sex Pistols 1.jpg

Sex Pistols

77er Punk ist eine Bezeichnung für die erste große Punk-Welle um 1977 in London und New York. Zuvor gab es nur frühen Proto-Punk aus den USA.

77er Punk ist quasi Oldschool Punk und der verkaufte sich damals prima, während hingegen der klassische Punk der viel unkommerziellere Anarcho Punk ist, mit Irokesen, Anarchie und Spikes. Die ersten Alben der bekannteren 77er-Bands waren Chartstürmer in England. 1979 war der Hype aber vorbei und der Punk-Untergrund konnte sich entwickeln.

→  Nachfolger: Anarcho PunkHardcore, Gothic, Grunge

Geschichte des frühen Punk

Die Bands, die auf dem Weg zwischen Garagenrock oder Psychedelic Rock und Punk waren, haben Proto-Punk gemacht, also die Vorform des Punk. Von diesen Bands beeinflusst folgten die sog. 77er Punk-Bands.

Interessant wurde es bereits 10 Jahre zuvor. The Stooges mit Iggy Pop gründeten sich 1967 im Raum Michigan als The Psychedelic Stooges. Zwischen 1969 und 1973 veröffentlichten sie drei Proto-Punk-Alben, die ihrer Zeit voraus waren. Einige junge Musiker ließen sich aber davon beeinflussen.

The Ramones 1.jpg

The Ramones

1974 gründeten sich in New York die Ramones.

1975 ... Ende des Jahres traten erstmals die Sex Pistols auf.

1976 kam das erste Album der Ramones. Im Dezember ein Skandalinterview in der britischen Bill Grundy-Show (?).

1977 ging es dann ab in der Plattenindustrie in England mit mehreren berühmten Debütalben. In den USA hingegen ... Zuerst kamen The Damned im Februar, dann The Clash im April, The Vibrators im Juni, In N.Y kamen im Oktober The Heartbreakers und die Dead Boys. Die Sex Pistols kamen mit ihrem Debütalbum schließlich im November.

1978 wurde von den Platten-Labeln dann versucht Kasse zu machen ...

Heute gibt es eine kleine Szene und einige Amateurbands, die diese sympathische Anfangszeit idealisieren. Auch die quasi-uniformierte Kleidung junger Mode-Punks beruft sich auf diese Zeit.

Wichtige Oldschool-Bands

Die Amis waren beim frühen Punk vorne, das Zentrum hier war New York, rund um das CBGB in Manhattan. Daraus bildete sich dann in der Londoner Jugend eine erste größere Punk-Szene.


Bands in New York

Ramones – gegründet 1974, Debüt 1976, aus Queens, New York

The Heartbreakers – gegründet 1975, Debüt im Oktober 1977, aus New York

Dead Boys – gegründet 1976, Debüt im Oktober 1977, ursprünglich aus Cleveland


Bands in London

Sex Pistols – gegründet 1975, Debüt im November 1977, aus London

The Damned – gegründet 1976, Debüt im Februar 1977, aus London

The Clash – gegründet 1976, Debüt im April 1977, aus London

The Vibrators – gegründet 1976, Debüt im Juni 1977, aus London

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki