FANDOM


Amebix – Logo.jpg

Amebix – Logo

Amebix (von eng: amoeba) aus Tavistock, England, wurde bereits 1978 gegründet. Sie kamen aus dem Anarcho Punk und haben ab 1985 den Crustcore mitbegründet, doch 1987 war es auch schon weitgehend wieder vorbei.

Bei Amebix ging es um den drohenden Nuklearen Winter und die drohende Zerstörung der Erde. Respect. 1987 haben sie sich aufgelöst. 2008 bis 2012 haben sie nochmal kurz nachgelegt.

→  Siehe auch  Disorder, NauseaBehind Enemy LinesAfter the Bombs, Warvictims, Meinhof

Sound anhören

Zur Einstimmung erstmal ein paar Hörproben ...

Die Alben von Amebix

Amebix haben zwischen 1982 und 1987 zwei Alben und zwei Mini-Alben gemacht. Durch den Einfluss von hartem Metal (von damals) entstand der Crustcore. Ab 2010 haben sie nochmal was nachgelegt.

  • 1979 – Demo
  • 1982 – Who’s the Enemy – 1. Mini.Album / 7 (Spiderleg Records)
  • 1983 – Winter – Single (Spiderleg Records)
  • 1983 – No Sanctuary – 2. Mini-Album / 12 (Spiderleg Records)
  • 1984/5 – Arise! – 1. Album (Alternative Tentacles)
  • 1987 – Monolith – 2. Album (Heavy Metal Records)
  • 2010 – Redux – 3. Mini-Album
  • 2011 – Sonic Mass – 3. Album (Amebix Records/Easy Action)


1. Album – Arise!

Amebix – Arise.jpg

Arise!

Das erste volle Amebix-Album Arise! wurde aufgenommen und kam heraus.

  • Crustcore – Tracks, min – 1985 bei Records

Arise! ist nicht zu verwechseln mit Arise von Sepultura, ihrem 3. Album von 198x.


2. Album – Monolith

Das zweite Amebix-Album Monolith wurde aufgenommen und kam heraus.

  • Crustcore – Tracks, min – 1985 bei Records

Monolith

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki