FANDOM


Anarchismus ist eine politische Ideologie neben dem Liberalismus (seit Ende des 18. Jh., Gegenströmung zum Absolutismus), Konservatismus (Gegenströmung zum Liberalismus) und Sozialismus (seit Mitte des 19. Jh., Gegenströmung zum Konservatismus). Anarchismus (von altgr. anarchia: Herrschaftslosigkeit) möchte ohne Hierarchien auskommen, da diese die Freiheit einschränken. Als Gesellschaftsform steht sie als Anti-Herrschaftsform dem Spektrum von Demokratischem Rechtsstaat bis Totalitarismus gegenüber.

Anarchistische Ideen sind ein zentraler Punkt beim Punk. Nachdem das für den frühren 77er Punk eher show war, folgte der erstmals stark politische und immer linke Anarcho Punk.

→  Siehe auch Autoritarismus, TotalitarismusIndividualismus

Merkmale des Anarchismus

Anarchismus steht in der Tradition des ursprünglichen Sozialismus. Es werden aber zusätzlich staatliche Strukturen als Herrschaftsinstrumente prinzipiell abgelehnt. Es sollen stattdessen freiwillge Verbindungen von Leuten gefördert werden, wozu auch das DIY gehört. Kommunen ... dann gehört auch die Hippie-Bewegung dazu.

Das Ziel ist individuelle Freiheit (vom Liberalismus) und kollektive Verantwortung (vom Sozialismus), klingt als Modell also super. Anarchismus ist ein Gegenentwurf zu autoritären Herrschaftsformen.

Anarchismus und Punk

Für den Punk bedeutet Anarchismus in der Praxis Hausbesetzung und DIY. Den gibt es auch im Hardcore (von dem deshalb der modeorientierte Metalcore zu trennen ist).

Verglichen mit der ursprünglichen Hippie-Bewegung zehn Jahre vor Punk... die ursprüngliche Punk-Bewegung gegen(?) die Hippie-Bewegung....

Anarchy in the UK von den Sex Pistols ...

Eine Form Anarchismus anzustreben ist Gewalt gegen die Hierarchien, die man abschaffen möchte. Dazu wird z.B. versucht, die Exekutive in Form von Polizisten anzugreifen. Gewalt ist aus ethischen Gründen abzulehnen. Deshalb versucht man es mit provozierter Gewalt und provoziert erst einmal eine Provokation, auf die man dann mit Gewalt antworten kann. Das ist schwach.

Verschiedene Strömungen

Es gibt verschiedene Einteilungen der Varianten des Anarchismus, z.B. von Franz Neumann, 1977:

  • Individual-Anarchismus (nach Godwin, Stirner, Bellegarrigue) – extremer Liberalismus
  • Sozialer Anarchismus (nach Proudhon, Landauer) – Vernetzung kommunaler Strukturen, Beseitigung des Profits.
  • Kollektiver Anarchismus (nach Bakunin) – zusätzlich alle Arbeitsmittel in Kollektivbesitz
  • Kommunistischer Anarchismus (nach Kropotkin, Cafiero, Most) – zusätzlich Abschaffung von Geld
  • Anarcho-Syndikalismus (nach Pelloutier, Monatte, CNT) – über Gewerkschaften
  • „Neuer Anarchismus und Studentenbewegung“ –

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki