FANDOM


Dead Boys – Band.jpg

Dead Boys – Band

Dead Boys - Live at CBGB's 197728:52

Dead Boys - Live at CBGB's 1977

Die Dead Boys aus New York, ursprünglich aus Cleveland, Ohio, USA, waren eine der frühen Punk-Bands der New Yorker Szene des 77er Punk, die ab Mitte der 1970er im CBGB spielten.

Die Dead Boys haben sich 1976 gegründet, veröffentlichten zwei Alben und lösten sich 1979 auf. Bands wie Overkill und Guns N' Roses haben respektvoll Songs gecovert.

→  Siehe auch Ramones, The HeartbreakersSex Pistols, The Clash, The Damned

Sound anhören

Erstmal ein paar Hörproben ...

Geschichte der Dead Boys

Die Dead Boys hatten erste Bandversuche in Cleveland, Ohio. Im Juli 1976 kamen sie nach New York. Die Ramones brachten sie 1977 ins CBGB in Downtown Manhattan in New York.

Das führte zu einem Plattenvertrag bei Sire Records. Das gab jedoch Stress und nach zwei Alben ließ man es wieder sein.

1979 löste sich die Band auf.

Später kamen noch einige kurze Reunion-Geschichten ...

Die Alben der Dead Boys

Die Dead Boys haben zwischen 1977 und 1978 nur zwei Alben gemacht. Das zweite war wegen der Plattenfirma bereits softer.

  • 1977 – Young Loud and Snotty – 1. Album (Sire Records)
  • 1978 – We Have Come for Your Children – 2. Album (Sire Records)
  • 1981 – Night of the Living Dead Boys – Live-Album (Bomp! Records)


1. Album – Young Loud and Snotty

Das Debütalbum der Dead Boys Young Loud and Snotty wurde ... aufgenommen und im Oktober 1977 veröffentlicht.

  • 11 Tracks, 35:23 min – Oktober 1977 bei Sire Records
Dead Boys – Young Loud and Snotty.jpg

1. Album – Young Loud and Snotty

Young Loud and Snotty hat ein paar wildere und ein paar softere Tracks. Wer hätte gedacht, dass Sonic Reducer kein Metal-Song ist.

01 – Sonic Reducer – 3:05 – (David Thomas, Cheetah Chrome)
02 – All This and More – 2:49
03 – What Love Is – 2:08
04 – Not Anymore – 3:38
05 – Ain't Nothin' to Do – 2:25
06 – Caught with the Meat in Your Mouth – 2:06
07 – Hey Little Girl – 3:01 – (Bob Gonzales, Don Baskin; Copyright Screen Gems-EMI/Duane Music-BMI) – (Recorded live at CBGB)
08 – I Need Lunch – 3:36
09 – High Tension Wire – 3:05
10 – Down in Flames – 2:15
11 – Medley "Not Anymore/Ain't Nothin' to Do" – 7:15

Das komplette Album gibt es auch.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki