FANDOM


Doom aus Birmingham, England, haben sich 1987 gegründet und seit 1988 D-Beat richtung Crustcore veröffentlicht.

Doom war von 1990 bis 1992 das erste mal aufgelöst, dann wieder 2001. Seit 2010 ist sie aber wieder aktiv ...

Verschwägerte Bands: Napalm Death, Extreme Noise Terror

→  Siehe auch Discharge, Anti Cimex, Mob 47, Ratos de PorãoAmebix, Antisect,

Sound anhören

Erstmal ein paar Hörproben ...


Die Alben von Doom

Doom haben etwa acht kürzere Alben und einige Splits und Singles veröffentlicht.

  • 1988 – War Crimes (Inhuman Beings) – 1. Album ? (Peaceville Records)
  • 1989 – Bury the Debt – Not the Dead – split LP w/ No Security (Peaceville Records)
  • 1989 – Total Doom – 2. Album (Peaceville Records)
  • 1992 – Doomed from the Start – 3. Album (Vinyl Japan)
  • 1993 – The Greatest Invention – 4. Album (Vinyl Japan)
  • 1994 – Pro-Life Control – split LP/CD w/ Selfish (Ecocentric Records)
  • 1995 – Fuck Peaceville – Doppelalbum (Profane Existence)
  • 1996 – Rush Hour of the Gods – Album (Flat Earth)
  • 2001 – World of Shit – Album (Vinyl Japan)
  • 2013 – Corrupt Fucking System – Album (Black Cloud)

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki