FANDOM


Extreme Noise Terror – Raping the Earth02:21

Extreme Noise Terror – Raping the Earth

Extreme Noise Terror bzw. ENT aus Ipswich, England, macht seit 1985 Crustcore an der Grenze zum Grindcore. Sehr cool ist der Doppelgesang.

Bei Extreme Noise Terror haben viele berühmte Leute gespielt. Mick Harris (Napalm Death von Ende 1985 bis Mitte 1991) kam Ende 1986 und blieb bis Mitte 1988. Mark Greenway (Napalm Death ab 1989?) sang bei einem Album in 1997. Der eine Hauptsänger Phil Vane starb 2011 mit 46 Jahren - woran ?!

→  Siehe auch Electro Hippies, Nausea (LA),

Sound anhören

Erstmal ein paar Hörproben ...

Die Alben von Extreme Noise Terror

Extreme Noise Terror haben seit 1986 sechs eher kurze Alben gemacht, dazu einige Splits und EPs. Zuletzt kam 2015 ein selbstbetiteltes Album.

  • 1986 – Earslaughter – (Split mit Chaos UK, Herbst 1986)
  • 1989 – A Holocaust in Your Head – 1. Album (Head Eruption)
  • 1990 – The Peel Sessions 87'-90' – (Strange Fruit Records)
  • 1994 – Retro-Bution – 2. Album (Best of, Earache Records)
  • 1997 – Damage 381 – 3. Album (Earache Records) - mit 381 bpm, ist das viel ?
  • 2001 – Being and Nothing – 4. Album (Candlelight Records)
  • 2002 – Live at the Fulham Greyhound London 1989 – Livealbum (Cherry Red)
  • 2007 – (Split mit Driller Killer, Osmose Productions)
  • 2008 – Law of Retaliation – 5. Album (Osmose Productions)
  • 2015 – Extreme Noise Terror – 6. Album


1. Album – A Holocaust in Your Head

Das erste volle Album A Holocaust in Your Head ...


2. Album – Retro-Bution

Das zweite Album Retro-Bution ...

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki