FANDOM


Dimple Minds – Blau auf'm Bau.jpg

Dimple Minds – Blau auf'm Bau

Fun Punk ist ein recht softes Subgenre im Punk. Er entstand bereits Ende der 1970er und entwickelte sich insbesondere ab Anfang der 1980er, gehört also zu den ganz frühen Varianten des Punk. Während damals die eine Richtung musikalisch und textlich härter wurde und zu Anarcho Punk und später Crustcore überging, wollte diese Richtung mehr Spaß in ihrer Musik.

Fun Punk begann eigentlich mit den Toy Dolls aus England, in Deutschland kamen ab Mitte der 1980er einige Bands, als Gegenentwurf zum bereits weitverbreiteten Hardcore. Für einige ist Fun Punk unerträglich.

→  Siehe auch 77er Punk, Deutschpunk, Streetpunk, Anarcho Punk, D-Beat, Crustcore

Wichtige Fun-Bands

Fun Punk hat sich an verschiedenen Orten unterschiedlich entwickelt. Das Wesentliche, der Gute-Laune-Faktor, ist aber überall vorhanden.

Toy Dolls – (WP) aus Sunderland in Nord-England, Gründung 1979, Debüt 1983 - die erste reiine Fun Punk-Band überhaupt.


Fun Punk in Deutschland

Mitte der 1980er wurde Fun Punk in Deutschland populär. Pop-Rock-Bands wie Die Ärzte, Die Toten Hosen und Die Goldenen Zitronen haben zwar ihre Wurzeln ursprünglich im Fun Punk, zählen insgesamt aber nicht zum Punk.

Abstürzende Brieftauben – (WP) aus Hannover, Niedersachsen, Gründung 1983, Debütalbum 1986.

Die Kassierer – (WP) aus Bochum, Nordrhein-Westfalen, Gründung 1985, Debüt 1989.

Dimple Minds – (WP) aus Bremen, Gründung 1986, Debüt 1988.

NoRMAhl – (WP) aus Baden-Württemberg, Gründung 1978 (als Schülerband), Debüt 1981 auf Mülleimer Records (!), zunächst Deutschpunk, Fun-Punk ab Mitte(?) der 1980er, aufgelöst 1996 - 2002.

WIZO – (WP) aus Baden-Württemberg, Gründung 1986, Debütalbum 1991, aufgelöst 2005 - 2009.

Später ging die Szene in Richtung Assi-Punk bzw. Sauf-Punk mit Bands wie Die Kassierer, Rotz auf der Wiese, Die Lokalmatadore oder Eisenpimmel.


Bubble-Gum Punk in Kalifornien

An der Westküste der USA entwickelte sich zur selben Zeit poppiger Punk, indem melodischer Hardcore mit Bubblegum-Pop verbunden wurde, der dort ebenfalls Fun Punk genannt wurde. Das führte schließlich zum Pop-Punk von NOFX und Greenday.

Descendents – (WP) aus, Gründung 1978, Debüt 1982.

The Vandals – (WP) aus Huntington Beach, Gründung 1980, Debüt 1983.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki