FANDOM


Hans-A-Plast – Band

Hans-A-Plast – Band

Hans-A-Plast aus Hannover, Niedersachsen, wurde bereits 1978 gegründet. Die Band hat recht erfolgreich Deutschpunk gemacht, 1983 hat sie sich aufgelöst.

Hans-A-Plast waren noch früher dran als Slime und sind bis heute unter den erfolgreichsten deutschen Punkbands. Der Sound war aber nicht sonderlich wild, eher rockig und mit eingängigem Frauengesang.

→  Siehe auch Attraktiv & Preiswert, Dritte Wahl, Schleim-Keim, Slime, Vorkriegsjugend

Sound anhören

Erstmal ein paar Hörproben ...

Geschichte von Hans-A-Plast

Hans-A-Plast wurde 1978 von Jens Meyer (Gitarre), Micha Polten (Gitarre), Renate Baumgart (Bass) und Bettina Schröder (Schlagzeug) gegründet. Dazu kam Annette Benjamin (Gesang).

1979 veröffentlichten sie das Debütalbum Hans-A-Plast I im Eigenvertrieb. Da sie kommerziell erfolgreich waren, wurde ihnen vorgeworfen zu poppig zu sein.

1980 kam Hans-A-Plast II. Das kam nicht so an.

1983 kam das dritte und letzte Album Ausradiert. Das kam wieder besser an. Die Sängerin heiratete dann und stieg aus. Hans-A-Plast lösten sich auf.

Die Alben von Hans-A-Plast

Hans-A-Plast haben zwischen 1979 und 1983 drei Alben veröffentlicht. Später kamen nur noch die üblichen Compilations und Wiederveröffentlichungen.

  • 1979 – Hans-A-Plast I – 1. Album - (Lava Records)
  • 1980 – Hans-A-Plast II – 2. Album - (No Fun Records, NF 007)
  • 1983 – Ausradiert – 3. Album - (No Fun Records, NF 020)


1. Album – Hans-A-Plast I

Hans-A-Plast – Hans-A-Plast I

1. Album – Hans-A-Plast I

Das Debütalbum Hans-A-Plast I wurde aufgenommen und kam im 1981 heraus.

  • Deutschpunk – 13 Tracks, nn:54 min – 1979 bei Lava Records

Hans-A-Plast I ...

Seite A
01 – Rock'N Roll Freitag – 1:29
02 – Lederhosentyp – 2:02
03 – Für 'Ne Frau – 1:57
04 – Monopoli – 2:00
05 – Teenage Traum – 2:50
06 – Rank Xerox – 2:37
07 – Es Brennt – 4:03
Seite B
08 – Starfighter – 2:43
09 – Polizeiknüppel – 2:53
10 – Man Of Stone – 2:22
11 – Amerikaner – 4:00
12 – Hau Ab Du Stinkst – 2:44
13 – O, O, O – 1:58

...


3. Album – Ausradiert

Das dritte und letzte Hans-A-Plast-Album Ausradiert wurde aufgenommen und kam im 1981 heraus.

  • Deutschpunk – 5 Tracks, nn:54 min – 1983 bei Soilant Records

Ausradiert ...

Seite A
– Ausradiert – 4:44 –
– Schwarz Und Weiss – 3:21 –
– Heiratsfieber – 1:11 –
– Gut Im Bett – 1:39 –
– Sacco Di Roma – 3:53 –
Seite B
– Monstertanz – 3:37 –
– Menschenfresser – 4:06 –
– Eifersucht – 3:01 –
– Loreley – 3:39 –
– Barfuss In Scherben – 2:31 –

Quellen




Der Artikel Hans-A-Plast wurde zuletzt am 02.05.2017 bearbeitet.

Kommentare und Diskussion bitte auf Diskussion:Hans-A-Plast.