FANDOM


Hans-A-Plast – Band

Hans-A-Plast – Band

Hans-A-Plast aus Hannover, Niedersachsen, wurde bereits 1978 gegründet. Die Band hat recht erfolgreich Deutschpunk gemacht, 1983 hat sie sich aufgelöst.

Hans-A-Plast waren noch früher dran als Slime und sind bis heute unter den erfolgreichsten deutschen Punkbands. Der Sound war aber nicht sonderlich wild, eher rockig und mit eingängigem Frauengesang.

→  Siehe auch Attraktiv & Preiswert, Dritte Wahl, Schleim-Keim, Slime, Vorkriegsjugend

Sound anhören

Erstmal ein paar Hörproben ...

Geschichte von Hans-A-Plast

Hans-A-Plast wurde 1978 von Jens Meyer (Gitarre), Micha Polten (Gitarre), Renate Baumgart (Bass) und Bettina Schröder (Schlagzeug) gegründet. Dazu kam Annette Benjamin (Gesang).

1979 veröffentlichten sie das Debütalbum Hans-A-Plast I im Eigenvertrieb. Da sie kommerziell erfolgreich waren, wurde ihnen vorgeworfen zu poppig zu sein.

1980 kam Hans-A-Plast II. Das kam nicht so an.

1983 kam das dritte und letzte Album Ausradiert. Das kam wieder besser an. Die Sängerin heiratete dann und stieg aus. Hans-A-Plast lösten sich auf.

Die Alben von Hans-A-Plast

Hans-A-Plast haben zwischen 1979 und 1983 drei Alben veröffentlicht. Später kamen nur noch die üblichen Compilations und Wiederveröffentlichungen.

  • 1979 – Hans-A-Plast I – 1. Album - (Lava Records)
  • 1980 – Hans-A-Plast II – 2. Album - (No Fun Records, NF 007)
  • 1983 – Ausradiert – 3. Album - (No Fun Records, NF 020)


1. Album – Hans-A-Plast I

Hans-A-Plast – Hans-A-Plast I

1. Album – Hans-A-Plast I

Das Debütalbum Hans-A-Plast I wurde aufgenommen und kam im 1981 heraus.

  • Deutschpunk – 13 Tracks, nn:54 min – 1979 bei Lava Records

Hans-A-Plast I ...

Seite A
01 – Rock'N Roll Freitag – 1:29
02 – Lederhosentyp – 2:02
03 – Für 'Ne Frau – 1:57
04 – Monopoli – 2:00
05 – Teenage Traum – 2:50
06 – Rank Xerox – 2:37
07 – Es Brennt – 4:03
Seite B
08 – Starfighter – 2:43
09 – Polizeiknüppel – 2:53
10 – Man Of Stone – 2:22
11 – Amerikaner – 4:00
12 – Hau Ab Du Stinkst – 2:44
13 – O, O, O – 1:58

...


3. Album – Ausradiert

Das dritte und letzte Hans-A-Plast-Album Ausradiert wurde aufgenommen und kam im 1981 heraus.

  • Deutschpunk – 5 Tracks, nn:54 min – 1983 bei Soilant Records

Ausradiert ...

Seite A
– Ausradiert – 4:44 –
– Schwarz Und Weiss – 3:21 –
– Heiratsfieber – 1:11 –
– Gut Im Bett – 1:39 –
– Sacco Di Roma – 3:53 –
Seite B
– Monstertanz – 3:37 –
– Menschenfresser – 4:06 –
– Eifersucht – 3:01 –
– Loreley – 3:39 –
– Barfuss In Scherben – 2:31 –

Quellen




Der Artikel Hans-A-Plast wurde zuletzt am 02.05.2017 bearbeitet.

Kommentare und Diskussion bitte auf Diskussion:Hans-A-Plast.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki