FANDOM


Links ist alltagssprachlich die politische Linke, die insbesondere der politischen Rechten gegenübergestellt wird. Dadurch wird mit links und rechts stets stark verkürzt bzw. reduziert, so als ob es nur einen eindimensionalen Gegensatz geben würde. So wird es umgangssprachlich oft zum Gegensatzpaar gut und böse.

Linke Ziele

Linke Ziele werden in ganz unterschiedlichen politischen und sozialen Strömungen formuliert.

Gemeinsame Grundlage ist die Gleichheit aller Menschen. Dies ist im Sinne der Französischen Revolution gemeint und nicht im Sinne einer Gleichmacherei, dass etwa alle das Gleiche brauchen und können. Vielmehr haben zunächst alle Menschen das gleiche Lebenspotential und die gleichen Rechte. Durch Vererbung, Kultur und Milieu wird jeder Mensch aber einzigartig. Es geht also um die Gleichwertigkeit aller Menschen, niemand ist weniger Wert aufgrund seiner Herkunft oder anderer äußerer Merkmale. Das führt zu Solidarität mit Schwächeren und Benachteiligten. Die Radikaleren fordern die Abschaffung des privaten Eigentums, Geldzinsen oder sogar staatlicher Strukturen.

Und hier setzen auch sämtliche dem gegenüber stehende rechten Ziele an. Es gibt demnach nämlich stets eine Elite, die besser und wertvoller sein soll und diese wird bevorzugt, andere werden diskriminiert und sogar verfolgt. Die ganz Radikalen legen bestimmte Menschengruppen fest, die abzulehnen sind und angeblich weniger Wert seien und weniger Rechte haben. Die latent Rechten lehnen eher diffus das für sie Fremde ab, das läuft in jedem Land der Erde sehr ähnlich ab, die Unterdrückten ergeben sich dabei zufällig.

Linke Ziele richten sich gegen herrschende Zustände und drohende Entwicklungen. Deshalb gehen sie häufig mit Demonstrationen und Protesten einher, bis hin zu Revolutionen, historisch z.B. regelmäßig gegen Militärdiktaturen in Lateinamerika. Solidarität ist das zentrale Thema bei Linken, so wie es Feindschaft bei Rechten ist.

Linke Theorien

Linke Theorien findet man bei den sog. politischen Ideologien(>). Diese machen sich Gedanken über die Gesellschaft und den Staat drumherum.

Sozialismus – Gegenströmung zum Konservatismus seit Mitte des 19. Jh., heute ein Bereich zwischen den drei Polen Kommunismus, Sozialdemokratie und Anarchismus. Sein Ziel ist eine sozial gerechte Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung.

Anarchismus – hat sich aus dem frühen Sozialismus entwickelt, er verbindet die kollektive Verantwortung mit der individuellen Freiheit vom Liberalismus. Im Kleinen und konkret gehört DIY dazu.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki