FANDOM


MDC – Multi-Death Corporations

MDC – ein Cover

MDC bzw. Millions of Dead Cops aus Austin, Texas, USA, haben Anarcho Punk an der Grenze zum Hardcore gemacht. Sie haben sich 1979 als The Stains gegründet, 1982 umbenannt und sind nach San Francisco umgezogen

MDC haben anarchistische Texte, inklusive Tierrechte und Anti-Kapitalismus. Ihr eigenes Label hieß R Radical Records. Um 1995 haben sie sich stillschweigend aufgelöst.

→  Siehe auch Crass, Conflict, Discharge, Aus-RottenDead Kennedys

Sound anhören

Erstmal ein paar Hörproben zur Einstimmung ...

Die Alben von MDC

MDC haben zwischen 1982 und 1993 sechs Alben und einige Singles unter verschiedenen Namen für das Kürzel MDC veröffentlicht. 2004 hat Sänger Dave Dictor noch ein Spätalbum nachgeschoben. R Radical Records war ihr eigenes Label.

  • 1982 – Millions of Dead Cops – Millions of Dead Cops – 1. Album - (R Radical Records)
  • 1983 – Multi-Death Corporations – Multi-Death Corporations - Single (Crass Records) - vier Kurztracks
  • 1984 – Millions of Dead Children – Chicken Squawk - Single (R Radical Records) - drei Kurztracks
  • 1986 – MDC – Smoke Signals – 2. Album - (R Radical Records)
  • 1987 – Millions of Damn Christians – This Blood's for You – 3. Album - (R Radical Records)
  • 1989 – Metal Devil Cokes – Metal Devil Cokes: It's The Real Thing – 4. Album - (Boner Records)
  • 1991 – Millions of Dead Cops – Hey Cop, If I Had A Face Like Yours: Millions Of Dead Cops II – 5. Album - (R Radical Records)
  • 1993 – MDC – Shades of Brown – 6. Album - (New Red Archives Records)
  • 2004 – MDC (neo) – Magnus Dominus Corpus – 7. Album - (Sudden Death Records)


1. Album – Millions of Dead Cops

MDC – MDC

MDC – Millions of Dead Cops

Das Debütalbum Millions of Dead Cops wurde im Dezember 1981 aufgenommen und im Februar 1982 veröffentlicht.
  • 14 Tracks, 20:31 min – Februar 1982 bei R Radical Records

Millions of Dead Cops ...

Im Juni 1988 wurde das Album von Twisted Chords als CD wiederveröffentlicht und netterweise mit 13 weiteren Tracks angereichert:

  • 1980/81 – Millions of Dead Cops – John Wayne Was a Nazi – Single - (R Radical Records) - zwei Tracks
  • 1983 – Multi-Death Corporations – Multi-Death Corporations – Single - (Crass Records) - vier Kurztracks
  • 1984 – Millions of Dead Children – Chicken Squawk – Single - (R Radical Records) - drei Tracks
  • vier weitere Bonustracks


2. Album – Smoke Signals

Das zweite MDC-Album Smoke Signals wurde ...1986 aufgenommen und kam im ... heraus. Wiederveröffentlicht 2001 bei We Bite Records.

  • 13 Tracks, ... min – 1986 bei R Radical Records

Smoke Signals ...


3. Album – This Blood's for You

Das dritte MDC-Album This Blood's for You wurde ... aufgenommen und kam im ... 1987 heraus.

  • 14 Tracks, ... min - 1987 bei R Radical Records.

This Blood's for You ...

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki