FANDOM


The Ramones 1.jpg

Die Ramones in Action

The Ramones – Sheena Is a Punk Rocker02:17

The Ramones – Sheena Is a Punk Rocker

Die Ramones aus Queens, New York, waren die erste echte Punk-Band, kurz bevor in London die große 77er Punk-Welle um die Sex Pistols und London SS entstand. Ihre Stücke waren relativ schnell, ziemlich rockig und wurden live laut gespielt.

Die Ramones haben sich Anfang 1974 gegründet und 1976 ihr Debütalbum veröffentlicht. 1996 haben sie sich aufgelöst. Sänger Joey starb 2001, Bassist Dee Dee (bis 1989) 2002, Gitarrist Johnny 2004 und Schlagzeuger Tommy 2014.

→  Siehe auch The Heartbreakers, Dead BoysSex Pistols, The Clash, The Damned

Sound anhören

Erstmal ein paar Hörproben, es gibt hauptsächlich Live-Mitschnitte, aber auch einige Video-Clips:

Bands covern Ramones

Geschichte der Ramones

Die Ramones haben sich Anfang 1974 gegründet. Sie kannten den Proto-Punk der Stooges und MC5. "Die Ramones wurden am 28. Januar 1974 in New York bei einer Probe in den Performance Studios gegründet." Sie hatten bereits Ende 1974 ein 1000 $-Demo am Start, die ersten Konzerte spielten sie in New York im CBGB.

1975 gab es erste Berichte in Zeitschriften. Nach einem halben Jahr Hin und Her bekamen sie im Januar 1976 einen Plattenvertrag bei Sire Records. Im Februar ging es bereits erstmals ins Studio, Songs hatten sie schon zur Genüge. Im April wurde das Debütalbum Ramones veröffentlicht. ... weitere Alben ...

1979 kam der Spielfilm Rock ’n’ Roll Highschool von Roger Corman, zu dessen Filmmusik sie diverse Stücke beisteuerten und bei dem sie auch als sie selber mitspielten. Der Durchbruch blieb aber aus.

"Joey war eher liberal eingestellt; Johnny Anhänger der konservativen Präsidenten Ronald Reagan und George H. W. Bush. Diese Differenzen konnten sie bis zu ihrem Tode nicht mehr beilegen."

1996 haben sie sich aufgelöst. "Das letzte Konzert fand am 6. August 1996 im Palace in Hollywood[5] statt."

Sänger Joey starb 2001 (an Krebs), Bassist Dee Dee (bis 1989) 2002 (an Heroin), Gitarrist Johnny 2004 (an Krebs) und Schlagzeuger und Produzent Tommy 2014 (nochmal Krebs).

"Vier Vertreter einer ausgestorbenen Trilobiten-Gattung wurden nach den Ramones benannt: Mackenziurus johnnyi, M. joeyi, M. deedeei und M. ceejayi."

Die Alben der Ramones

Die Ramones haben zwischen 1976 und 1995 sechzehn Alben gemacht. Meistens war es aber eher Indie-Rock als Punk.

  • 1976 – Ramones – 1. Album
  • 1977 – Leave Home – 2. Album
  • 1977 – Rocket to Russia – 3. Album
  • 1978 – Road to Ruin – (das erste Album mit Marky Ramone am Schlagzeug)
  • ... [ 12 x weitere ] ...


1. Album – Ramones

Das Debütalbum Ramones wurde zwischen dem 02. und 19. Februar 1976 aufgenommen und am 23. April veröffentlicht.

  • 14 Tracks, 29:04 min, bei Sire Records.

I Don't Wanna <etwas> gibt's hier inklusive Bonusmaterial gleich dreimal.

01 – Blitzkrieg Bop – 2:14 – der erste Superhit
02 – Beat on the Brat – 2:31 – lässig
03 – Judy Is a Punk – 1:32 –
04 – I Wanna Be Your Boyfriend – 2:24 – eine Schnulze
05 – Chain Saw – 1:56 – auch nicht schlecht
06 – Now I Wanna Sniff Some Glue – 1:35 –
07 – I Don’t Wanna Go Down to the Basement – 2:38 –
08 – Loudmouth – 2:14 –
09 – Havana Affair – 1:56 – ganz cool
10 – Listen to My Heart – 1:58 –
11 – 53rd & 3rd – 2:21 – langsamer
12 – Let’s Dance (Jim Lee) – 1:51 –
13 – I Don’t Wanna Walk Around With You – 1:42 –
14 – Today Your Love, Tomorrow the World – 2:12 –

Bonustracks der remasterten Version von 2001 bei Rhino Records, bestehend aus Demoaufnahmen:

15 – I Wanna Be Your Boyfriend – 1:43 –
16 – Judy Is a Punk – 1:37 –
17 – I Don’t Care – 1:55 –
18 – I Can’t Be – 1:57 –
19 – Now I Wanna Sniff Some Glue – 1:42 –
20 – I Don’t Wanna Be Learned/I Don’t Wanna Be Tamed – 1:03 –
21 – You Should Never Have Opened That Door – 1:54 –
22 – Blitzkrieg Bop – 2:12 –

"Als das Album veröffentlicht wurde, reagierte die Mehrheit der Kritiker mit Ablehnung oder Unverständnis. Erst seit den späten 1990er-Jahren wurde dessen musikalische Bedeutung anerkannt."


2. Album – Leave Home

Das zweite Ramones-Album Leave Home wurde ab Oktober 1976 aufgenommen und am 10. Januar 1977 veröffentlicht.

  • 14 Tracks, 30:48 min, bei Sire Records.

Die Stücke waren bereits vor der Veröffentlichung des Debütalbums fertig.

01 – Glad To See You Go – 2:13 – happy
02 – Gimme Gimme Shock Treatment – 1:43 – (TV) - recht flott
03 – I Remember You – 2:20 – Schlager
04 – Oh Oh I Love Her So – 2:05 – Schlager
05 – Carbona Not Glue – 1:53 – Rock'n'Roll
06 – Suzy Is A Headbanger – 2:12 – Suzy neben Judy und Sheena.
07 – Pinhead – 2:45 – I Don't Wanna Be ...
08 – Now I Wanna Be A Good Boy – 2:15 –
09 – Swallow My Pride – 2:08 – eher seicht
10 – What’s Your Game – 2:38 –
11 – California Sun – 2:03 – (Henry Glover/Morris Levy) - sunny Cover-Hit
12 – Commando – 1:55 – seltsamer Text ...
13 – You’re Gonna Kill That Girl – 2:42 –
14 – You Should Never Have Opened That Door – 1:56 –
Alternativ zu 05: Babysitter – 2:49 –

Hier sind bei der Wiederveröffentlichung von 2001 ganze siebzehn Livetracks als Bonustracks dabei.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki