FANDOM


The Vibrators aus London, England, wurde 1976 gegründet. Sie waren bei den ersten 77er Punk-Bands dabei und haben sich anscheinend niemals aufgelöst. Respekt.

The Vibrators ...

→  Siehe auch The Damned, The Clash, Sex PistolsRamones, The Heartbreakers, Dead Boys

Sound anhören

Erstmal ein paar Hörproben ...

Die Alben der Vibrators

Die Vibrators haben ab 1977 etwa achtzehn Alben gemacht ! Hier sind die ersten zehn:

  • 1977 – Pure Mania – 1. Album
  • 1978 – V2 – 2. Album
  • 1982 – Guilty – 3. Album
  • 1984 – Alaska 127 – 4. Album
  • 1985 – Fifth Amendment – 5. Album
  • 1986 – Live – 6. Album
  • 1988 – Recharged – 7. Album
  • 1988 – Meltdown – 8. Album
  • 1989 – Vicious Circle – 9. Album
  • 1990 – Volume 10 – 10. Album


1. Album – Pure Mania

Das Debütalbum Pure Mania (WPE) wurde aufgenommen und kam im Juni heraus.

  • 15 Tracks, 34:42 min – Juni 1977, bei Epic Records (CBS)

Pure Mania ist


2. Album – V2

Das Debütalbum V2 (WPE) wurde aufgenommen und kam im April heraus.

  • 13 Tracks, 38:34 min – April 1978, bei Epic Records

Pure Mania war dann auch schon ihr erfolgreichstes Album. Punk war halt damals Mode.


3. Album – Guilty

Das Debütalbum Guilty wurde aufgenommen und kam 1982 heraus.

  • Tracks, min – 1982, bei Records

Guilty ist

Weblinks